DSGVO Zusam­men­fas­sung: Daten­schutz-Refres­her

DSGVO Zusam­men­fas­sung: Für Sei­ten­be­trei­ber und Unter­neh­men sind die Bestim­mun­gen seit Ende Mai 2018 durch die DSGVO deut­lich ver­schärft wor­den. Die Rege­lung gilt inner­halb der gesam­ten EU und ersetzt das alte BDSG, des­sen Inhalte auf­grund des tech­ni­schen Fort­schritts der letz­ten Jahre als über­holt gilt. Als Teil des EU-Rechts hat sie Gel­tungs­vor­rang gegen­über den natio­na­len Rechts­nor­men. Die Vor­schrif­ten sind streng. Bei Ver­stö­ßen dro­hen Stra­fen von bis zu 20 Mil­lio­nen Euro oder 4 % des Umsat­zes des vor­an­ge­gan­ge­nen Geschäfts­jah­res.

DSGVO Zusam­men­fas­sung: Wer ist betrof­fen?

Die Ver­ord­nung betrifft vor­ran­gig die Spei­che­rung, Erfas­sung und Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten durch Unter­neh­men und durch soziale Netz­werke sowie Cloud-Dienst­leis­ter. Es sind jedoch auch natür­li­che und juris­ti­sche Per­so­nen betrof­fen, z.B. Blog­ger oder Ver­eine.

DSGVO Zusam­men­fas­sung: Per­so­nen­be­zo­gene Daten

Erfasst wer­den dür­fen gene­rell nur zweck­ge­bun­dene Daten, die für den Geschäfts­be­trieb unver­zicht­bar sind. Die auf­ge­nom­men Daten unter­lie­gen einem Rechen­schafts­be­richt. Die­ser soll Aus­kunft geben, zu wel­chen Zweck die ein­zel­nen Daten ver­wen­det wur­den. Zudem hat für die Ver­wen­dung beson­de­res sen­si­bler Daten eine Abwä­gung mög­li­cher Risi­ken für den Ver­brau­cher zu erfol­gen (Daten­schutz­fol­ge­ab­schät­zung).

Für alle Web­sei­ten­dienste, bei denen per­so­nen­be­zo­gene Daten auf der Seite erfasst wer­den, muss mit dem jewei­li­gen Anbie­ter ein Ver­trag zur Auf­trags­da­ten­ver­ar­bei­tung (ADV) abge­schlos­sen wer­den. Dar­über hin­aus muss für alle Dienste eine Abwahl­mög­lich­keit im Sinne einer Opt-Out-Funk­tion gege­ben sein.

Wei­tere Oblie­gen­hei­ten: Wer braucht einen Daten­schutz­be­auf­trag­ten?

Eine wei­tere Pflicht ist die Erstel­lung eines Not­fall­pla­nes, um im Falle eines Daten­lecks den Auf­sichts­be­hör­den inner­halb von 72 Stun­den Bericht zu erstat­ten. Ab einer Mit­ar­bei­ter­zahl von 10 Per­so­nen muss ein Daten­schutz­be­auf­trag­ter ange­stellt wer­den; auch dann, sobald eine auto­ma­ti­sierte erheb­li­che Daten­ver­ar­bei­tung im Rah­men des Geschäfts­be­trie­bes erfolgt.

DSGVO Gene­ra­tor:

Hier fin­den Sie einen kos­ten­lo­sen Daten­schutz­ge­ne­ra­tor von Rat​ge​ber​recht​.eu. Es gel­ten die Nut­zungs­be­din­gun­gen des Anbie­ters.

Haf­tungs­au­schluss: Die­ser Bei­trag ent­hält ledig­lich unver­bind­li­che Emp­feh­lun­gen für eine rechts­kon­for­me Gestal­tung der Web­sei­te und ersetzt kei­ne qua­li­fi­zier­te Rechts­be­ra­tung. Der Bei­trag erhebt kei­nen Anspruch auf Voll­stän­dig­keit oder Feh­ler­frei­heit. Es wird kei­ne Haf­tung über­nom­men.

Robert Pohl: @pohl_seosuccess Guten Tag, mein Name ist Robert Pohl. Ich bin im Bereich Online-Marketing mit den Schwerpunkten SEO und Content-Erstellung tätig. Zusätzlich dazu kümmere ich mich um alle anderen reichweitesteigernden Maßnahmen im Rahmen des Marketings. Dabei steht für mich die Konkurrenzfähigkeit mit anderen Webseiten an erster Stelle. Bei meiner Arbeit reizt mich vor allem das SEO als "Werkzeug" zum Beeinflussen eines kompetitiven Prozesses im Rahmen des Rankings. Und natürlich auch das Erstellen des Contents als kreativer Prozess. Meine ersten SEO-Texte habe ich damals mehr oder weniger "ins Blaue hinein" in den Google-Index geschickt. Und war positiv überrascht, dass sehr viele davon prompt auf der ersten Seite gelandet sind und auch dort blieben. Derartig motiviert, entschloss ich mich, die kaufmännisch-juristische Branche zu verlassen und die ursprünglich nur als Nebenerwerb betriebene SEO-Tätigkeit zu meinem Beruf zu machen. Ich absolvierte mehrere einschlägige Weiterbildungen im Bereich Online-Marketing und sammelte anschließend Berufspraxis. Zu meinen bevorzugten Tätigkeiten gehört es, Start-Ups, die sich in der Anfangsphase  befinden, zu einer besseren Sichtbarkeit zu verhelfen. Doch auch etablierte Unternehmen können von meiner Arbeit profitieren. Beste Grüße Robert Pohl

Comments are closed.

Impressum Datenschutz